Alte Ems von Zaun gezähmt

Bestens vorbereitet ging es an die Reparatur des Zaunes an der Ostseite der Alten Ems: Ausgerüstet mit Kettensäge, Hammer und  XXL-Bohrer wurden zunächst Löcher für neue Zaunpfähle niedergebracht. Die vor einigen Wochen geschlagenen Tannen (siehe Artikel „Sonne lacht in die Gesichter“) sollen künftig als Zaun und Gatter allzu eifrige Besucher auf dem Parkplatz in sicherer Entfernung zum Flugbetrieb halten. Die inzwischen obligatorische Bratwurst durfte natürlich nicht fehlen: In einer windgeschützten Ecke wurde die Mittagspause wieder mal zum Gemeinschaftserlebnis. Diesmal mit unserem Jagdpächter, der sein Revier von allerhand Wohlstandsmüll befreite und auf ein Schwätzchen vorbeischaute. Einige Impressionen vom Verlauf der Arbeiten sind hier hinterlegt…
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s