Osterfeuer 2013: Wann reißt der Himmel auf?

IMG-20130330-00593

Wann reißt der Himmel auf?

Diese Frage, die sich schon die Band Silbermond gestellt hat, konnte für die Alte Ems am Samstag wenigstens vorübergehend beantwortet werden: Nämlich dann, wenn man das riesige Osterfeuer entfacht!

Nachdem der Schnee am Karsamstag eine stabile, fast horizontale Flugbahn eingenommen hatte und für den Abend das Schlimmste zu befürchten, riss die niedrige Wolkendecke nach dem Anzünden des Osterfeuers endlich für ein paar gesellige Stunden auf.


Rund 25 Segelflieger, ihre Familien und Freunde wärmten sich dann bei Temperaturen um den Gefrierpunkt am Feuer auf. Stefan hatte mitgedacht und vorsichtshalber seinen schützenden Jagdwagen mit dem alten Hanomag herbeigeschafft. Bei Würstchen vom Grill, den obligatorischen bunten Ostereiern und einem zeitgleichen wunderschönen Sonnenuntergang wurde noch lange über den tatsächlichen Beginn der Flugsaison diskutiert.Bis es aber so weit ist, muss Clemens noch die Husky aus dem Wilhelmshavener Wartungsbetrieb abholen und zum Platz überführen. Auch an den Segelflugzeugen sind noch ausstehende Restarbeiten zu erledigen, darum besteht jetzt noch mal die Möglichkeit, Winter-Arbeitsstunden aufs Konto zu packen. Wenn die Maschinen zusammengesteckt sind, dann sollte es endlich so weit sein, dass der Himmel auch segelfliegerisch für uns aufreißt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s