Segelflugverein mit neuen Angeboten für 2018 – Schnupperkurse als sicherer Einstieg in ein fantastisches Hobby.

20171210-EL-Kurier-Schnupperkurs

Papenburg, 1.12.2017  Im Rahmen des diesjährigen Abfliegens auf dem Segelflugplatz Alte-Ems konnte der Segelflugverein Aschendorf-Herbrum e.V. auf eine ereignisreiche Saison 2017 zurückblicken. Das Highlight der Saison war zweifellos die Indienststellung des neuen doppelsitzigen Schulungsflugzeugs vom Typ SZD Perkocz, die im Juli auf den Namen ‚Papenburg‘ getauft wurde. Unterstützt von der Stadt und der Emsländischen Sparkassenstiftung dient der moderne und vielseitige Flieger vor allem den Schulbetrieb auf der ‚Alten Ems‘ in Borsum.

Doch nicht nur die Schulflüge, die von insgesamt vier Fluglehrern betreut wurden, bestimmten die Saison. Mit dem diesjährigen Osterfeuer begann traditionell die Flugsaison. Vorsitzender Franz Linnenbäumer ließ weitere Aktivitäten der Segelflieger Revue passieren. So standen der thermische Segelflug und intensive Kunstfluglehrgänge im weiteren Fokus der Aktivitäten. Besonders stolz sind die Segelflieger auf zwei so genannte ‚Erste Alleinflüge‘, die zwei jugendliche Flugschüler absolvierten.

Ungebrochenes Interesse an den Ferienpassaktionen der Gemeinden Rhede, Dörpen und der Stadt Papenburg waren in den Sommerferien zu verzeichnen. Diese sollen auch 2018 wieder angeboten werden. Zusätzlich und auch um die Abhängigkeit vom Wetter zu minimieren, hat sich der Segelflugverein ein besonderes Angebot für Interessenten am Segelflugsport überlegt. So können 2018 Schnupperkurse gebucht werden, die entweder vier Wochen oder zwölf Monate dauern. Diese sind  auch als Geschenkgutschein zu Weihnachten erhältlich.

Der Schnupperkurs für Anfänger umfasst sechs Starts und soll über die Dauer von vier Wochen einen ersten Eindruck vom Flugbetrieb vermitteln. Die Kosten belaufen sich dabei auf 99 € für Schüler oder Studenten und 149 € für Verdienende. Ein weiterer Kurs über 12 Monate führt die Teilnehmer mit ca. 40 Starts zum Alleinflug. Ein nahtloser Übergang vom Anfängerkurs in den längeren Kurs ist problemlos möglich. Gutscheine sind erhältlich über die Internetseite des Vereins http://www.alte-ems.de oder über info@alte-ems.de.

Franz Linnenbäumer verwies auf die an den kommenden Wochenenden anstehende Winterarbeit, bei der die Flugzeuge von den Vereinsmitglieders gewartet, technisch überprüft und für die kommende Saison vorbereitet werden. Auch hierzu sind Interessenten herzlich eingeladen.

Kontakt: Flugplatz:
Rainer Altmeppen

Schriftführer

Feldbrechenring 40

49716 Meppen

Mob:            (0151) 258 77074

Tel:                (05931) 912223
Email:           r.altmeppen@web.de

Segelflugverein Aschendorf-Herbrum e.V.

Flugplatz Alte Ems in Borsum

Am Segelflugplatz 2

26899 Rhede-Borsum

www.alte-ems.de

info@alte-ems.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s